Was ist Permanent Make-up?

Als solches bezeichnet man Make-Up welches dauerhaft also permanent erhalten bleibt. Hierfür werden Farbpigmente mit Hilfe von einer Nadel implantiert in die oberste Hautschicht. Dadurch bleiben diese gut sichtbar und für längere Zeit erhalten. Dieses wird zur Konturierung und zum Auffüllen verwendet. Die Partien, die damit behandelt werden, befinden sich im Gesicht. Um genau zu sein existieren für folgende Bereiche derartige Behandlungen: Lippen, Augenbrauen und Eyeliner bzw. die Augenpartie an sich. Dadurch können Sie sich einiges an täglicher Zeit sparen und dennoch optimal aussehen.


Wie genau funktioniert Permanent Make-Up?

Bei Permanent Make-up gibt es zwei verschiedene Techniken. Die erste und meist verwendete ist die maschinelle Technik. Diese können Sie sich fast wie eine Art Tätowierung vorstellen mit dem Unterschied, dass hier darauf geachtet wird nur unter die oberste Hautschicht zu pigmentieren. Bei der zweiten Technik wird jedoch nur mit der Hand gearbeitet. Dadurch dauert die Behandlung zwar länger, aber der Spezialist kann sich besser auf Sie individuell einstellen. Denn hierbei kann mit wesentlich mehr Gefühl gearbeitet werden. Weiterhin wird bei dieser Technik auch ein schnellerer Heilprozess beobachtet. Die Gemeinsamkeit der beiden liegt darin, dass hier einfach nur Farbpigmente unter die oberste Hautschicht platziert werden. Hier sind diese noch gut sichtbar und halten für eine Weile.


Wie läuft eine Permanent Make-Up Behandlung ab?

Zuerst wird ein individuelles Beratungsgespräch durchgeführt. Hier können Sie Ihre persönlichen Vorstellungen von Form und Farbe mit dem Stylisten besprechen. Daraufhin wird eine spezielle Vorlage angefertigt. Anhand dieser Vorlage wird dann Ihr gewünschtes Ergebnis erarbeitet. Nach einer Hautreinigung und einer leichten Betäubung der betroffenen Stellle kann auch schon mit der eigentlichen Behandlung angefangen werden. Bei dieser werden Ihnen dann die Farbpigmente implantiert. Je nach Behandlung und Technik kann dies einige Stunden in Anspruch nehmen. Danach werden die überschüssigen Farbpigmente abgewischt und Sie erhalten ein optimales Ergebnis. Auch Korrekturen sind danach noch möglich, um Sie zufrieden zu stellen. Danach muss diese Partie nur noch verheilen und die eigentliche Behandlung ist dann schon vorüber.

Trotz der geringeren Tiefe hält ein solches Permanent Make-up drei bis fünf Jahre. Das Ergebnis ist jedoch stark abhängig vom Hauttyp und vom UV-Anteil des Sonnenlichts dem die Haut ausgesetzt ist.

Zu den gängigsten Anwendungsbereichen gehören:

➤ das Formen der Augenbrauen Kontur
➤ die Wimpernkranz Verdichtung durch Zeichnen eines Lidstrichs zwischen den Wimpern
➤ das Zeichnen eines Lidstrich
➤ das Nachzeichnen der Lippenkontur
➤ die Farbauffüllung der gesamten Lippenpigmentierung
➤ das Aufmalen von Schönheitsflecken

Die Anwendung ist weder schmerzhaft, noch führt sie zu Blutungen, da sie nicht so tief in die Haut dringt. In manchen Fällen kann es aber unmittelbar nach der Anwendungen zu Schwellungen der behandelten Bereiche kommen.

Wir stehen Ihnen gerne für Fragen und Anregungen zur Verfügung!
Rufen Sie uns einfach unter der Rufnummer 02565 / 9440721 an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!